Together to success...

since 1997
General partner

Русский English (int.) Deutsch English (USA) English Español Français Italiano Português 日本語 简体中文

Distributor (autorisierter Vertreter) für Lieferungen von Rohrbündelwärmeaustauschern an Industrieunternehmen in Russland.

Das russische Engineering-Unternehmen „INTECH GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) hat eine rund 20-jährige Erfolgsgeschichte auf dem russischen Markt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Industrieunternehmen Russlands. Mit langjähriger Erfahrung im Engineering-Bereich haben wir guten Namen auf dem Markt erworben und mehr als 100 Großprojekte für Industriebetriebe Russlands realisiert. Unser Unternehmen ist auf der Suche nach Geschäftspartnern, die in Russland investieren wollen, und vorhaben, den Marktanteil in der Region auszubauen, neue Geschäftsbereiche zu erschließen und dadurch ein neues internationales Niveau zu erreichen.

Inhaltsverzeichnis:

Derzeit suchen wir einen zuverlässigen Partner im Bereich von Rohrbündelwärmeaustauschern für eine Zusammenarbeit in Projekten in Russland. Sollten Sie Interesse an offizieller Distributorvertretung von Ihren Produkten haben, sind wir gerne für Sie da.

Die Geschäftsleitung und unsere kontaktstarken Projektleiter kennen sich auf dem russischen Markt sehr gut aus und sind mit lokalen Vorschriften, mit der Geschäftskultur sowie mit finanzieller Abwicklung der wirtschaftlichen Tätigkeiten von russischen Kunden sehr gut vertraut. Alle unsere Verkaufskräfte verfügen über einen umfangreichen Kundenstamm, eine reiche Erfahrung im Bereich erfolgreicher Verkäufe sowie über bereits bestehende Kontakte und Beziehungen zu potentiellen Käufern Ihrer Rohrbündelwärmeaustauscher. Das alles erlaubt uns, zeitnah die am besten geeignete Vertriebsstrategie zu bestimmen, um Ihnen einen schnellen Zugang zum russischen zukunftsträchtigen Wachstumsmarkt zu ermöglichen. Unsere Mitarbeiter spezialisieren sich auf Lieferungen der ausländischen Ausrüstungen aus der ganzen Welt und führen Kommunikation  auf Deutsch und Englisch.  

Unsere erfahrenen Branchenexperten und Ingenieure arbeiten ständig daran, die optimale und kosteneffektivste Lösung für jede technische Aufgabe vor Ort zu finden. Wir stehen ständig in Kontakt mit den führenden Unternehmen Russlands, präsentieren Know-Hows und moderne Technologien von unseren Partnern, besprechen vorhandene Problematik und technische Frage- und Aufgabenstellungen gleich vor Ort in engem Austausch mit dem Betriebspersonal aus allen technischen Abteilungen.  Dadurch erfahren wir als erste über alle Anforderungen und Modernisierungswünsche. Die Ausstattung von Industriebetrieben ist uns gut bekannt. Dazu kennen wir uns noch gut auf dem regionalen Markt aus und verstehen auch die Marktspezifik in Russland. 

Sobald wir als offizieller Distributor Ihrer Firma für die Rohrbündelwärmeaustauscher in Russland auftreten, wird unsere Werbeabteilung eine breite Marktanalyse für Ihre Produkte erstellen. Die Nachfrage der russischen Industrieunternehmen nach den von Ihnen angebotenen Rohrbündelwärmeaustauschern wird anhand der Analyse evaluiert und das Marktpotential wird eingeschätzt. Gleichzeitig wird unsere IT-Abteilung eine Webseite für Ihre Produkte auf Russisch gestalten. Fachmännische Vertriebsmitarbeiter werden prüfen, inwiefern die von Ihnen angebotenen Rohrbündelwärmeaustauschern und Kundenbedürfnisse übereinstimmen. Wir geben Ihnen die Auskunft über die Erfolgschancen einer Produkteinführung im Allgemeinen sowie über die Kernzielgruppe der potenziellen Kunden. Somit werden die größten und perspektivreichsten Kunden ausgewählt.

Als Ihr offizieller Vertreter in Russland kann „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) bei Bedarf einmalige Warenlieferungen als auch diverse Typen der Rohrbündelwärmeaustauscher gemäß den russischen Normen zertifizieren lassen. Wir sorgen für die Vorbereitung auf die Zertifizierung und Beschaffung von TR CU (EAC) Zertifikaten 010 und 012. Die Zertifikate ermöglichen den Einsatz Ihrer Anlagen in allen Industriebetrieben in den Ländern der Eurasischen Zollunion (Russland, Kasachstan, Weißrussland, Armenien, Kirgisien) in explosionsgefährdeten Bereichen. Unser russisches Unternehmen übernimmt für Sie die Erstellung der Technischen Begleitdokumentation (z. B. Technischer Pass usw.)  für die Extruder gemäß den Vorschriften der Russischen Föderation und den Normen der eurasischen Zollunion.

Unser Engineering-Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) arbeitet mit einer Reihe von russischen Projektinstituten in unterschiedlichen Industriebranchen eng zusammen. Die in Russland und in anderen GUS-Staaten geltenden Standards und Baunormen werden bei der Planung und Projektierung berücksichtigt und Ihre Rohrbündelwärmeaustauscher werden bereits im ersten Schritt im Gesamtprojekt eingeplant.

Unser Unternehmen hat eigene Logistikabteilung, die entsprechend Warentransport, Verpackung und Verladung erledigt, Ihre Waren DAP oder DDP Lager des Käufers liefert und dabei alle unabdingbaren, für den russischen Markt erforderlichen Vorschriften und Anforderungen berücksichtigt.

Unsere Firma hat die eigenen zertifizierten Fachleute, die die Kunden bei Montageüberwachung und Inbetriebnahme der gelieferten Ausrüstung begleiten, die nachfolgende Garantie- und Post-Garantie-Wartung der Rohrbündel - Wärmeaustauscher durchführen, sowie erforderliche Schulungen und Beratungen für das Betriebspersonal organisieren.

Rohrbündelwärmetauscher: im Überblick

Die ersten Geräte dieser Art wurden ganz zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelt, als in den Wärmekraftwerken ein Bedarf an Wärmetauschern entstanden war, die über eine große Wärmeaustauschfläche verfügen und imstande sind, bei recht hohen Druckwerten zu arbeiten.

Heute werden die Rohrbündelwärmetauscher als Vorwärmer, Kondensatoren und Verdampfer eingesetzt. Die langjährige Betriebserfahrung sowie die zahlreichen konstruktiven Entwicklungen haben dazu beigetragen, dass deren Konstruktion stark vervollkommnet wurde.

Auch schon damals, zu Beginn des vorigen Jahrhunderts, begann breite Anwendung der  Rohrbündelwärmetauscher in der Erdölindustrie. Die schweren Bedingungen der Ölverarbeitung erforderten Erwärmer und Kühler für die Erdölmasse sowie Kondensatoren und Verdampfer für einzelne Rohölfraktionen und organische Flüssigkeiten.

Hohen Temperaturen und Druckwerte, bei denen die Geräte betrieben wurden, die Eigenschaften von Erdöl selbst und deren Fraktionen führten zur schnellen Verschmutzung der einzelnen Geräteteile. In diesem Zusammenhang mussten die Wärmetauscher solche konstruktive Besonderheiten besitzen, die deren leichte Reinigung und im Bedarfsfall auch Reparatur ermöglichten.

Beschreibung

Diese Geräte verwendet man für den Wärmeaustausch zwischen den Strömen von Stoffen, die sich in verschiedenen Aggregatzuständen befinden:

  • Dampf-Flüssigkeit;
  • Flüssigkeit-Flüssigkeit;
  • Gas-Gas;
  • Gas-Flüssigkeit.

Die Konstruktion des Gerätes schließt ein Rohrbündel ein, das sich in einem zylinderförmigen Gehäuse befindet. Das Gehäuse des Rohrbündeltauschers wird meistens aus Stahlblech geschweißt und seltener im Gussverfahren hergestellt.

Rohrbündel-Wärmetauscher
Rohrbündelwärmeaustauschern

Die Röhrchen werden mittels Walzen oder Schweißen an die zwei Rohrgitter angepasst. Die Anpassungsmethode hängt vom Werkstoff ab. Die Rohrlänge beträgt in der Regel  5-7 m. Die zu einem Bündel zusammengefassten Röhrchen werden schachbrettartig an den Gipfeln eines gleichseitigen Dreiecks angeordnet. Der Abstand s=(1,25-1,30)·dП, wo dП die Größe des Außendurchmessers der Rohre. Die Wärmetauscher dieses Typs  haben zwei Deckel mit Stutzen. Die Deckel sind abnehmbar und sind für den Ein- und Austritt des Wärmeträgers bestimmt, der durch die Rohre fließt. Der Rohr- und Rohrzwischenraum sind voneinander getrennt. Der zweite Wärmeträger befindet sich im Rohrzwischenraum, der ebenfalls Ein- und Auslassstutzen hat. Zur bequemeren Reinigung fließt durch die Rohre die Substanz mit festen Einschlüssen. Diese Substanz steht unter hohem Druck und hat aggressive Eigenschaften, wodurch Korrosionsschutz gewährleistet wird. Die Wärmeübergangszahl seitens des Rohrzwischenraums ist niedriger, da die Durchgangsquerschnitt-Fläche des Rohrzwischenraums deutlich größer ist als der summarische Durchlassquerschnitt der Rohre. Dabei sind umfangmäßig die Wärmeträger-Durchflussmengen gleich. Um dieses Missverhältnis zu beseitigen, wird  die Wärmeträgergeschwindigkeit erhöht, indem man im Rohrzwischenraum verschiedene Trennwände einbaut.

Die Rohrbündelwärmetauscher können je nach örtlichen Bedingungen vertikal oder horizontal angeordnet werden. Solche Geräte lassen sich hintereinander verbinden, soweit es notwendig ist, die Wärmeträgerwege zu verlängern. Ein Parallelanschluss wird dann verwendet, wenn das Unterbringen der erforderlichen Rohranzahl in einem Gehäuse unmöglich ist.

Die Mehrhub-Wärmetauscher werden verwendet, um die Geschwindigkeit zu erhöhen sowie den Wärmeaustausch mittels Verlängerung von Wärmeträgern zu intensivieren.

Zweihub-Rohrbündel-Wärmetauscher
Rohrbündelwärmeaustauschern

Die Konstruktion eines Zweihub-Rohrbündelwärmetauschers sieht eine Zwischenwand im oberen Deckel vor. Dadurch passiert der Wärmeträger zunächst den halben Rohrbündel und in der entgegengesetzten Richtung die zweite Rohrbündelhälfte. Das zweite Medium verlagert sich im Rohrzwischenraum, wo der Weg durch die segmentären Zwischenwände verlängert wird. Es gibt auch Dreihub- und Sechshub-Wärmetauschgeräte.

Alle Mehrhub-Wärmetauscher zeichnen sich grundsätzlich durch eine starre Befestigung von Rohrbündel und Gehäuse aus. Solche Wärmetauscher finden Anwendung bei geringen Temperaturdifferenzen zwischen den beiden Wärmeträgern.  Soweit diese Bedingung erfüllt ist, werden thermische Spannungen ohne gefährliche Verformungen aufgenommen. Beim großen Temperaturgefälle zwischen den Medien, die in den Rohren und im Rohrzwischenraum fließen, werden die Mehrhubgeräte mit Ausgleichsvorrichtungen (Kompensatoren) ausgestattet.

Die einfachste Konstruktion hat der Linsenkondensator. Dieser Kondensatortyp wird bei niedrigen Druckwerten im Rohrzwischenraum (bis 1 MPa) verwendet.

Die mit einem Schwimmkopf ausgestatteten Geräte haben praktisch keinerlei Einschränkungen, was den Ausgleich von Temperaturverlängerungen betrifft. Solche Geräte haben zwei Gitter: das eine ist starr befestigt, das andere bewegt sich frei. Bei dieser Konstruktion lässt sich das Rohrbündel für Reparatur- und Reinigungszwecke abnehmen. Um den Rohrraum und den Rohrzwischenraum mit maximaler Sicherheit voneinander zu trennen, wird der Stutzen mittels Stopfbüchsendichtung vom Schwimmkopf durch den Gerätedeckel hinausgeführt.

Ausführungsvarianten

Im Laufe der Zeit haben die Rohrbündelwärmetauscher überaus breite Anwendung gefunden. Das war bedingt durch die einfache und zuverlässige Konstruktion sowie durch die zahlreichen Ausführungsvarianten für verschiedenste Betriebsbedingungen, darunter:

  • vertikale oder horizontale Ausführung des Wärmetauschers, Sieden oder Kondensation, Einphasen-Wärmeträgerströme auf der heißen oder kalten Seite des Gerätes;
  • möglicher Arbeitsbereich angefangen vom Vakuum bis zu recht hohen Druckwerten;
  • die Veränderbarkeit des Druckgefälles in einem breiten Bereich auf beiden Seiten der Wärmeaustauschfläche als Folge einer Vielzahl von Konstruktionsvarianten;
  • die Möglichkeit, die Anforderungen hinsichtlich thermischer Spannungen zu erfüllen, ohne den Preis des Gerätes stark zu erhöhen;
  • die Abmessungen der Geräte angefangen von ganz kleinen bis zu ganz großen – bis zu 7.000 m²;
  • die Werkstoffe lassen sich je nach Anforderungen an Korrosionsschutz, Druck- und Temperaturverhältnisse sowie unter Berücksichtigung entsprechender Preise auswählen;
  • die Wärmeaustauschflächen können sowohl in den Rohren als auch von außen genutzt werden;
  • der Zugang zum Rohrbündel für Reparatur- und Reinigungszwecke.

Aber die vielfältigen Anwendungsgebiete von Rohrbündelwärmetauschern und die Möglichkeit der Auswahl der am besten geeigneten Varianten für jeden Einzelfall dürfen die Suche nach Alternativvarianten nicht ausschließen.

Bestandteile

Die Bestandteile von Rohrbündelwärmetauschern: in Rohrgittern befestigte Rohrbündel, Deckel, Mäntel Stutzen, Kammern und Stützen. Der Rohr- und Rohrzwischenraum sind bei ihnen meistens durch Zwischenwände voneinander getrennt.

Arten von Rohrbündelwärmetauschern

  • Wasser-Wasser-Vorwärmer;
  • Kühler für Wasser, Verdichter- und Dieselöle;
  • Dampf-Wasser-Vorwärmer;
  • Ölkühler für verschiedene Typen von Turbinen, Hydraulikpressen, Pump- und Verdichtersystemen sowie von Transformatoren;
  • Luftkühler und –vorwärmer;
  • Kühler und Vorwärmer von Nahrungsmedien;
  • Kühler und Vorwärmer, die in der Petrochemie verwendet werden;
  • Vorwärmer für das Wasser in den Schwimmbädern;
  • Verdampfer und Kondensatoren von Kühlanlagen.

Anwendungsgebiete

Die Rohrbündelwärmetauscher finden Anwendung in den industriellen Gefrieranlagen, in der petrochemischen und chemischen Industrie, in der Nahrungsmittelindustrie, in den  Wärmepumpen, Wasserreinigungs- und  Entwässerungssystemen.

Die Rohrbündelwärmetauscher verwendet man in den chemischen und Wärmeindustrie für den Wärmeaustausch zwischen flüssigen, gas- und dampfförmigen Wärmeträgern in den wärmechemischen Prozessen. Heute sind es die am weitesten verbreiteten Geräte.

Vorteile

  • Betriebssicherheit:

Die Rohrbündelwärmetauscher halten mit Leichtigkeit starken Temperatur- und Druckänderungen stand. Die Rohrbündel werden bei Schwingungen und hydraulischen Stößen nicht zerstört.

  • niedrige Verschmutzbarkeit

Die Rohre dieses Wärmetauschertyps werden wenig verschmutzt und lassen sich ziemlich leicht reinigen – mit einem Kavitations-Stoßverfahren, mit chemischen Mitteln oder (für zerlegbare Geräte) mechanisch.

  • lange Lebensdauer

Recht lange Lebensdauer bis zu 35 Jahren.

  • Anpassbarkeit an verschiedene Medien

Die heute in der Industrie eingesetzten Rohrbündelwärmetauscher sind an ganz verschiedene technologische Medien angepasst, darunter an Hygiene-, Meeres- und Flusswasser, Erdölprodukte, Öle, chemisch aktive Medien. Sogar die aggressivsten Medien beeinträchtigen kaum die Funktionssicherheit von Wärmetauschgeräten.

Wärmetauschausrüstung, Abbrennung

Als Ihr offizieller Vertriebspartner für Rohrbündelwärmetauscher übernimmt unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) die folgenden Funktionen: Kundensuche für Ihre Produkte auf dem Markt, technische und kommerzielle Verhandlungen mit Kunden über die Lieferung Ihrer Ausrüstung sowie Vertragsabschluss. Bei Ausschreibungen wird unser Unternehmen alle für die Teilnahme erforderlichen Unterlagen vorbereiten und Verträge über die Lieferung Ihrer Ausrüstung abschließen, die Warenlieferung im Zoll anmelden und anschließend die Verzollung der Ware (Rohrbündelwärmetauscher) erledigen. Wir werden auch den für die im Außenhandel tätigen Unternehmen richtig ausgefüllten Geschäftspass bei der zuständigen russischen Bank im Rahmen der Währungskontrolle vorlegen. Bei Bedarf kümmern wir uns um die Anpassung und die Einbau von Ihren Produkten in die bestehenden oder die neu gebauten Prozessanlagen.

Wir sind uns sicher, dass unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) für Sie zu einem zuverlässigen, qualifizierten und hilfsbereitem Partner und Distributor in Russland werden kann.

Über eine mögliche Zusammenarbeit freuen wir uns und schlagen Ihnen vor, gemeinsam vorangehen!

Intech GmbH SARLIntech GmbH SARL