Together to success...

since 1997
General partner

Русский English (int.) Deutsch English (USA) English Español Français Italiano Português 日本語 简体中文

Distributor (autorisierter Vertreter) für Lieferungen von Kolbenkompressoren an Industrieunternehmen in Russland

Das russische Engineering-Unternehmen „INTECH GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) hat eine rund 20-jährige Erfolgsgeschichte auf dem russischen Markt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Industrieunternehmen Russlands. Mit langjähriger Erfahrung im Engineering-Bereich haben wir guten Namen auf dem Markt erworben und mehr als 100 Großprojekte für Industriebetriebe Russlands realisiert. Unser Unternehmen ist auf der Suche nach Geschäftspartnern, die in Russland investieren wollen, und vorhaben, den Marktanteil in der Region auszubauen, neue Geschäftsbereiche zu erschließen und dadurch ein neues internationales Niveau zu erreichen.

Inhaltsverzeichnis:

Derzeit suchen wir einen zuverlässigen Partner im Bereich von Kolbenkompressoren bzw. Kolbenverdichtern für eine Zusammenarbeit in Projekten in Russland. Sollten Sie Interesse an offizieller Distributorvertretung von Ihren Produkten haben, sind wir gerne für Sie da.

Die Geschäftsleitung und unsere kontaktstarken Projektleiter kennen sich auf dem russischen Markt sehr gut aus und sind mit lokalen Vorschriften, mit der Geschäftskultur sowie mit finanzieller Abwicklung der wirtschaftlichen Tätigkeiten von russischen Kunden sehr gut vertraut. Alle unsere Verkaufskräfte verfügen über einen umfangreichen Kundenstamm, eine reiche Erfahrung im Bereich erfolgreicher Verkäufe sowie über bereits bestehende Kontakte und Beziehungen zu potentiellen Käufern Ihrer Kolbenkompressoren. Das alles erlaubt uns, zeitnah die am besten geeignete Vertriebsstrategie zu bestimmen, um Ihnen einen schnellen Zugang zum russischen zukunftsträchtigen Wachstumsmarkt zu ermöglichen. Unsere Mitarbeiter spezialisieren sich auf Lieferungen der ausländischen Ausrüstungen aus der ganzen Welt und führen Kommunikation auf Deutsch und Englisch. 

Unsere erfahrenen Branchenexperten und Ingenieure arbeiten ständig daran, die optimale und kosteneffektivste Lösung für jede technische Aufgabe vor Ort zu finden. Wir stehen ständig in Kontakt mit den Unternehmen Russlands, besuchen Kunden, präsentieren Know-Hows und moderne Technologien von unseren Partnern, besprechen vorhandene Problematik und technische Frage- und Aufgabenstellungen gleich vor Ort in engem Austausch mit dem Betriebspersonal aus allen technischen Abteilungen. Dadurch erfahren wir als erste über alle Anforderungen und Modernisierungswünsche. Die Ausstattung von Industriebetrieben ist uns gut bekannt. Dazu kennen wir uns noch gut auf dem regionalen Markt aus und verstehen auch die Marktspezifik in Russland.

Sobald wir als offizieller Distributor Ihrer Firma für die Kolbenkompressoren in Russland auftreten, wird unsere Werbeabteilung eine breite Marktanalyse für Ihre Produkte erstellen. Die Nachfrage der russischen Industrieunternehmen nach den von Ihnen angebotenen Kolbenkompressoren wird anhand der Analyse evaluiert und das Marktpotential wird eingeschätzt. Gleichzeitig wird unsere IT-Abteilung eine Webseite für Ihre Produkte auf Russisch gestalten. Fachmännische Vertriebsmitarbeiter werden prüfen, inwiefern die von Ihnen angebotenen Kolbenkompressoren und Kundenbedürfnisse übereinstimmen. Wir geben Ihnen die Auskunft über die Erfolgschancen einer Produkteinführung im Allgemeinen sowie über die Kernzielgruppe der potenziellen Kunden. Somit werden die größten und perspektivreichsten Kunden ausgewählt.

Als Ihr offizieller Vertreter in Russland kann „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) bei Bedarf einmalige Warenlieferungen als auch diverse Typen der Kolbenkompressoren gemäß den russischen Normen zertifizieren lassen. Wir sorgen für die Vorbereitung auf die Zertifizierung und Beschaffung von TR CU (EAC) Zertifikaten 010 und 012. Die Zertifikate ermöglichen den Einsatz Ihrer Anlagen in allen Industriebetrieben in den Ländern der Eurasischen Zollunion (Russland, Kasachstan, Weißrussland, Armenien, Kirgisien) in explosionsgefährdeten Bereichen. Unser russisches Unternehmen übernimmt für Sie die Erstellung der Technischen Begleitdokumentation (z. B. Technischer Pass usw.) für die Kolbenkompressoren gemäß den Vorschriften der Russischen Föderation und den Normen der eurasischen Zollunion.

Unser Engineering-Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) arbeitet mit einer Reihe von russischen Projektinstituten in unterschiedlichen Industriebranchen eng zusammen. Die in Russland und in anderen GUS-Staaten geltenden Standards und Baunormen werden bei der Planung und Projektierung berücksichtigt und Ihre Kolbenkompressoren werden bereits im ersten Schritt im Gesamtprojekt eingeplant.

Unser Unternehmen hat eigene Logistikabteilung, die entsprechend Warentransport, Verpackung und Verladung erledigt, Ihre Waren DAP oder DDP Lager des Käufers liefert und dabei alle unabdingbaren, für den russischen Markt erforderlichen Vorschriften und Anforderungen berücksichtigt.

Unsere Firma hat die eigenen zertifizierten Fachleute, die die Kunden bei Montageüberwachung und Inbetriebnahme der gelieferten Ausrüstung begleiten, die nachfolgende Garantie- und Post-Garantie-Wartung der Kolbenkompressoren durchführen, sowie erforderliche Schulungen und Beratungen für das Betriebspersonal organisieren.

Kolbenverdichter: eine Kurzbeschreibung

Die Kolbenverdichtungsanlage ist ein Volumenverdichter, der mit einem Komprimierungssystem auf der Kolbenbasis ausgestattet ist. Dieser Verdichtertyp gehörte zu den ersten, die in der Produktion angewendet wurden. Heute finden diese Aggregate breite Anwendung sowohl in der Industrieproduktion als auch zu kleintechnischen und kommunalen Zwecken.

Ein Kolbenkompressor komprimiert und fördert Luft oder Flüssigkeiten – z.B. Öle, Kühlmittel etc. – unter Druck. Die Kolbenverdichter trifft man am häufigsten dort, wo die Anwendung mit Hochdruck verbunden ist.

Die konstruktiven Hauptelemente eines Kolbenverdichters sind: ein Arbeitszylinder, ein Kolben, die Ventile (Förder- und Einsaugventil), die sich auf dem Zylinderdeckel befinden. Der erforderliche Mediumdruck in einem Verdichter dieses Typs wird durch die fortschreitende Bewegung des Kolbens erzeugt. Das Schubkurbelgetriebe in Verbindung mit der Kurbelwelle zwingt den Kolben dazu, Vor- und Rückwärtsbewegungen auszuführen.

Die Verdichter dieses Typs können mit einem oder mehreren Zylindern ausgestattet sein, die horizontal, vertikal, V- oder W-förmig angeordnet werden können. Diese Aggregate können mit einfacher oder doppelter Wirkung sein (falls der Kolben beiderseitig arbeitet) sowie unterscheiden sich nach dem Komprimierungstyp: mehrstufig oder einstufig.

Bei den Ausrüstungen dieses Typs ist in der Regel automatische Regulierung der Arbeitsleistung vorgesehen, um ein konstantes Druckniveau in der Rohrleitung zu halten. Die einfachste Regulierungsmethode ist das Verändern der Drehzahl der Verdichterwelle.

Die kolbengestützten Verdichteranlagen zeichnen sich durch eine Vielfalt angebotener Arten. Auf dem Markt werden ganz verschiedene Varianten für beliebige industrielle Zwecke angeboten. Es gibt zahlreiche Situationen, wo die Kolbenkompressoren eine optimale Lösung sind:

  • der Bedarf an Verdichtern geringer Leistung;
  • große Schwankungen der erzeugten Druckluftmengen (die Kolbenverdichter bewältigen mit Erfolg solche Situationen);
  • der Einsatz unter komplizierten Bedingungen, z.B. bei schmutzigen Arbeitsarten, erhöhter Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen (bei der Abpackung von Zement, auf den Mühlen, in Kohlelagern);
  • die Komprimierung aggressiver Gase;
  • die Kolbenaggregate funktionieren beim Erzeugen eines hohen Förderdruckes in einer Konstruktion sowohl mit einem Kolben als auch in einem System mit zwei und mehr Kolben (bis 40 atm).

Die Vorteile:

  • relativ preiswert
  • unkomplizierte Wartung (der innere Funktionsmechanismus ist leicht verständlich)
  • für die hohen Druckwerte geeignet.

Zu den Nachteilen gehören: ein niedrigeres Wirtschaftlichkeitsniveau, häufige Ausfälle und hoher Lärmpegel.

Funktionsweise der Kolbenverdichter

Die Funktionsweise einer kolbenbasierten Verdichtungsanlage ist ziemlich einfach. Das klassische Modell des Aggregats besteht aus einem Gusseisen-Gehäuse, einem Zylinder (horizontal, vertikal oder geneigt angeordnet), einem Kolben und den Ventilen (Einsaug- und Förderventil), die sich auf dem Zylinderdeckel befinden. Um den Kolben Vor- und Rückbewegungen ausführen zu lassen, wird das Schubkurbelgetriebe mit einer Kurbelwelle eingesetzt.

Der Kolben lässt den Schubkurbel-Mechanismus direkt an, komprimiert bei seinen Hin- und Herbewegungen die atmosphärische Luft und stößt sie dann in den Bereich der angeschlossenen Fernleitung hinaus. Unten ist das Funktionsschema des Kolbenverdichters dargestellt:

Kolbenkompressoren

Eine Umdrehung der Walze wird gewöhnlich zwei Kolbenhuben gleichgesetzt. In jedem Zylinder vollzieht sich während einer Walzenumdrehung der vollständige Arbeitszyklus des Verdichters. Beim Rechtshub des Kolbens entsteht im Kondensator über dem Kolbenraum Niederdruck, die Kühlmitteldämpfe werden durch das Ventil in den Zylinder eingesaugt. Beim Rückwärtshub des Kolbens werden die Dämpfe komprimiert, der Druck steigt. Das Einsaugventil schließt sich, die komprimierten Dämpfe werden durch das Förderventil in den Kondensator hinausgestoßen. Danach verändert sich die Bewegungsrichtung des Kolbens, das Förderventil schließt sich, und der Verdichter saugt die Dämpfe aus dem Verdampfer wieder ein. Der gesamte Arbeitsprozess wiederholt sich zyklisch immer wieder.

Der Freiraum, der beim Runtergehen des Kolbens im Zylinder entsteht, erzeugt Luftunterdruck. Durch das entstandene Druckgefälle wird das Einlassventil geöffnet, so dass die Luft in die Kammer gelangen kann, wo sie komprimiert wird. Nachdem der Kolben den Wendepunkt überquert hat, der dem maximalen Volumen der Komprimierungskammer entspricht, schließt sich das Einlassventil. Danach steigt der Luftdruck.

Je kleiner das Kammervolumen, desto höher der Luftdruck. Beim Erreichen der vorgegebenen Grenze öffnet sich das Förderventil. In diesem Augenblick verlässt die komprimierte Luft die Kammer.

Um den Verschleiß der Zylinderwände und des Kolbens zu verringern, wird in die Zylindereinheit Öl zugeführt. Dadurch verschlechtert sich die Qualität der zugeführten Luft, weil kleine Ölteilchen sich hinzumischen. Falls die Produktionstechnologie die Verwendung sauberer Luft vorsieht, ist es notwendig, in der Zufuhrlinie einen Ölabscheider aufzustellen. Der Abscheider hilft, die Ölteilchen aus dem Luftstrom zu entfernen.

Die in den Werken und Industriebetrieben angewendeten Kolbenverdichter sollten nicht solo eingesetzt werden, man kauft üblicherweise jeweils zwei Stück. Bei normaler Betriebsweise ist ein Verdichter in Reserve, kann gewartet oder repariert werden, während der andere selbstverständlich für seine Industriezwecke genutzt wird.

Hauptteile und konstruktive Besonderheiten von Kolbenverdichtern

Die Kolbenverdichter sind besonders weit verbreitet unter den Ausrüstungen, die imstande sind, die Luft zu komprimieren. Deren Funktionsprinzip: in den Zylinder wird eine bestimmte Luftmenge eingesaugt, die dann bei der Kolbenbewegung komprimiert wird. Für die Komprimierungszwecke können die beiden Kolbenseiten genutzt werden (das sogenannte Doppelwirkungsprinzip). Eine zweistufige kolbenbasierte Verdichtungsanlage erzeugt Luft mit hohen Qualitätsparametern und wird aktiv in jenen Produktionsprozessen verwendet, wo strikte Anforderungen an die Einhaltung der Technologien gestellt werden.

Die Schlüsselkomponenten in der Konstruktion eines Kolbenverdichters sind: der Kolben, der Zylinder, die Kammer, die Kurbelwelle, das Schubkurbelgetriebe, das Einlass- und das Auslassventil sowie der Antrieb (Elektro-, Benzin- oder Dieselantrieb).

Die Konstruktion dieser Verdichter ist simpel, das Reparieren der kaputten Teile oder deren Auswechseln durch Ersatzteile sind zugänglich. Dennoch bedarf diese Ausrüstungsart regelmäßige vorbeugende Instandhaltung.

Die Typen von Kolbenverdichtern

Gegenwärtig ist auf dem Markt eine breite Palette verschiedener Modifikationen von Kolbenverdichtern vertreten. Es gibt zahlreiche einstufige und mehrstufige Modelle, mit ein- und zweiseitigem Einsaugen, mit und ohne Stopfbüchsen etc. Manche Kolbenverdichter müssen mit Mineralölen geschmiert werden, bei den anderen ist das nicht nötig. Die wichtigsten Modelle der Kolben-Verdichtungsanlagen lassen sich nach der Antriebsart, dem Enddruckniveau, der Anzahl von Komprimierungsstufen und der Ausführungsart klassifizieren.

Man unterscheidet folgende Typen von Kolbenverdichtern:

  • mit einfacher Wirkungsweise (ohne Kreuzkopf) oder mit doppelter Wirkungsweise (mit Kreuzkopf);
  • ölgeschmierte und ölfreie (mit Trockenreibung oder Trockenkomprimierung);
  • horizontale, vertikale oder winkelartige bezüglich der Zylinderanordnung;
  • mehr- oder einstufige;
  • mit unterschiedlicher Zylinderanzahl.

Nach der Antriebsart unterscheidet man folgende Anlagen:

  • mit Direktantrieb (eine spürbare Energieeinsparung, niedrigeres Lärmpegel gegenüber den Aggregaten mit Riemenantrieb sowie ein höherer Wirkungsgrad);
  • mit Riemenantrieb (geringere dynamische Belastungen beim Anlassen durch das Schlupfen des Riemengetriebes).

Nach dem Ausgangsdruck-Niveau unterscheidet man Kolbenverdichter mit Niederdruck (der Bereich von 5 bis 12 bar), mit Mitteldruck (der Bereich von 2 bis 100 bar) sowie mit Hochdruck (der Bereich von 0 bis 1000 bar).

Bezüglich der Anzahl von Komprimierungsstufen gibt es mehrstufige, zweistufige und einstufige Kolbenverdichter. Bei den mehrstufigen Verdichtern ist es wichtig darauf zu achten, dass die Temperatur des komprimierten Gases sich nicht übermäßig erhöht (maximal 180 °С), denn sonst entsteht die Explosions- und Brandgefahr.

Nach der Ausführungsart gibt es ortsfeste und mobile (bewegliche) Anlagen).

Nach der Zylinderanordnung unterscheidet man vertikale, horizontale und winkelartige Kolbenverdichter.

Einfachwirkender Verdichter
Kolbenkompressoren Kolbenkompressoren
Vertikale Anordnung V-förmige Anordnung
 
Kolbenkompressoren Kolbenkompressoren
W-förmige Anordnung Stufenförmiger Differentialkolben

Verdichter mit doppelter Wirkung (Kreuzkopfverdichter)
Kolbenkompressoren Kolbenkompressoren
Lineare Anordnung Horizontale Stufenkolben

Kolbenkompressoren Kolbenkompressoren Kolbenkompressoren Kolbenkompressoren
L-förmige Anordnung V-förmige Anordnung W-förmige Anordnung Mit oppositen Zylindern

Winkelanordnung Die Zylinder können in den einen Reihen vertikal und in den anderen Reihen horizontal angeordnet werden. In diesem Fall geht es um rechtswinklige Verdichter. Die Anordnung der Zylinder kann V-förmig und W-förmig sein, dementsprechend unterscheidet man V- und W-förmige Verdichter.

Die V-förmige Anordnung der Zylinder:

  • Luftverdichter
  • einstufige Kühlverdichter (Ammoniak oder Freon)
  • zweistufige Kühlverdichter (Ammoniak)

Vertikale Anordnung. Bei den vertikalen Anlagen sind die Zylinder vertikal angeordnet. Die Anzahl der Zylinder bestimmt das Anwendungsgebiet des Verdichters und den Förderdruck. Auf der Abbildung weiter unten ist ein Kreuzkopfverdichter doppelter Wirkung  dargestellt. Am Rahmen (Werkstoff: Gusseisen, gegossen) sind in mehreren Reihen Zylinder befestigt. Die Anzahl der Reihen entspricht der Krümmeranzahl bei der Kurbelwelle, die auf Kurbellagern angeordnet ist. Die erforderliche Anzahl von Lagern ermittelt man ausgehend von der Kurbelwellenlänge und dem Abstand zwischen den Zylindern. Der Antrieb erfolgt von einem Elektroantrieb mittels einer Kupplung eines Keilriemengetriebes. Das Schwingrad ist eine Kupplungshälfte auf einer Walze. Die Antriebsscheibe ist an der Stirnseite der Walze montiert.

Horizontale Anordnung. Bei den horizontalen Verdichtungsanlagen können die Zylinder sowohl von einer Seite als auch von zwei Seiten auf der Kurbelwelle angeordnet sein.

Opposite Ausführung (zweiseitige Anordnung der Zylinder auf der Kurbelwelle) bei den Kolbenverdichtern mittlerer und hoher Arbeitsleistung ist ein Ergebnis des technologischen Fortschritts. Die Kolben bewegen sich aufeinander zu. Solche Verdichter zeichnen sich durch hohe Dynamik und Ausgewogenheit, kompakte Abmessungen und geringes Gewicht aus.

Die Anlagen mit geringer oder mittlerer Leistung haben eine rechtswinklige Konstruktion sowie eine Z-förmige Anordnung der Zylinder. Bedingt durch die verbesserte Leistung werden die oppositen Verdichter öfter als die Standardanlagen verwendet.

Als Beispiel möchten wir einen horizontalen Kreuzkopfverdichter doppelter Wirkung mit oppositer Anordnung der Zylinder anführen. Die Kolben bewegen sich in entgegengesetzten Richtungen zueinander. Solche Konstruktionen sind kompakt und zeichnen sich durch hohe Arbeitsgeschwindigkeit aus. Die Montage solcher Anlagen ist unkompliziert durch die bequeme Anordnung zwischen den Stufen und Fernleitungen. Einige Teile des Verdichters können als größere Baugruppen ausgeliefert werden.

Typen bzw. Arten sowie die Konstruktionen von Kolbenverdichtern

Der Bestimmungszweck sämtlicher Typen von Verdichtern oder Verdichteranlagen ist die Komprimierung und die Zufuhr der Luft oder beliebiger Gase unter Druck. Als Kolbenverdichter wird ein Verdichter bezeichnet, dessen Kolben sich in einem Zylinder befindet und Vor- und Rückwärtsbewegungen ausführt.

In den GUS-Staaten werden die am weitesten verbreiteten Kolbenverdichter mit einer Leistung von < 100 m3 pro Minute bevorzugt.

Es sind Kolbenverdichter folgender Typen bekannt:

Kolbenkompressoren

Koaxiale Kolbenverdichter

Die koaxialen Verdichter zeichnen sich dadurch aus, dass eine Kupplung (Muffe) die Kurbelwelle mit dem Elektroantrieb verbindet; damit werden reibungsbedingte Leistungsverluste ausgeschlossen. Diese Verdichter haben eine ziemlich kompakte Bauweise sowie zeichnen sich durch Schmiermethoden aus. Die Zylinder- und Kolbeneinheit der ölfreien Verdichter dieses Typs braucht nicht geschmiert zu werden. Die komprimierte Luft hat beim Verlassen dieser Vorrichtungen keinerlei Ölbeimengungen. Die Geräte dieses Typs sind beliebt in der Nahrungsmittelindustrie, Pharmazie und den medizinischen Branchen. In den ölgeschmierten Verdichtern wird hingegen mineralisches Verdichteröl als Schmiermittel genutzt. Dadurch haben diese Verdichter eine recht hohe Lebensdauer. Die Koaxial-Verdichter haben eine diskontinuierliche Betriebsweise: auf 20 Minuten Betrieb folgt eine 40minutige Pause. Der Arbeitsdruck beträgt dabei acht bar. Die Motorleistung beträgt ca. 2,25 kW, die Leistung kann 200 l/min erreichen. Zu den Hauptvorteilen dieser Verdichteranlagen gehören die kleinen Abmessungen, leichtes Gewicht und relativ niedriger Preis. Die Koaxialkompressoren werden in die ölfreien und ölgeschmierten еingeteilt.

Ölfreie Verdichter

Dieser Verdichtertyp eignet sich für solche Systeme, bei denen die Zufuhr sauberer Luft eine obligatorische Bedingung ist. Die Luft darf keine Beimengungen von Ölemulsion enthalten. Für die ölfreien Verdichtungsanlagen werden Motoren mit 1,1 kW Leistung hergestellt. Außerdem werden sie mit Auffangefäßen unterschiedlichen Umfangs ausgestattet. Dieser Verdichtertyp weist folgende positive Besonderheiten auf:

  • kleine Abmessungen;
  • keine häufige Wartung;
  • Transport und Umsetzen sind in beliebiger Lage möglich.

Der ölfreie Verdichter unterscheidet sich vom ölgeschmierten dadurch, dass Luft und Schmierstoff darin „getrennt existieren“. Durch die Zusatzreinigung wird eine hohe Qualität des hinausgehenden Stromes gewährleistet. Die ölfreien Verdichter werden wiederum in folgende Arten unterteilt:

  • ölfreie Verdichter für Autos (ein kompaktes Aggregat zum Aufpumpen der Reifen). Sie werden gewöhnlich nicht mit einem Auffanggefäß ausgestattet und werden akkubetrieben.
  • die Haushaltsverdichter für den Einsatz mit Druckluftwerkzeugen, z.B. mit Farbspritzgeräten. Die ölfreien Verdichter, die konstruktiv mit Kolben ausgeführt sind, sind eine besondere Kategorie. Z.B. sie sorgen für hochwertigen Anstrich, wobei eine perfekt gefärbte Oberfläche erreicht wird. Bei der Nutzung von kompakten Trocknern, für die der Taupunkt 70 °С nicht übersteigen darf, wird die Feuchtigkeit komplett aus der komprimierten Luft entfernt, so dass deren Geraten auf die mittels Verdichter zu färbende Oberfläche ausgeschlossen ist.
    Diese Tatsache erhöht die Korrosionsbeständigkeit von Lackier- und Farbstoffen. Die meisten Importautos sowie ein Teil der Autos russischer Hersteller werden in den Autowerken mit Hilfe von ölfreien Verdichtern gefärbt, die mit Adsorptionstrocknern ausgestattet sind.
  • halbprofessionelle und professionelle ölfreie Verdichter, die in Werkstätten, Laboratorien und Produktionszechen eingesetzt werden, soweit die Zufuhr großer Mengen an sauberer Luft eine obligatorische Voraussetzung ist. Diese Verdichter sind beliebt in der Pharmazie und Nahrungsmittelindustrie. Jedoch ist der Preis dieser Art von ölfreien Verdichtern dieser Klasse hoch.

Ölgeschmierte Verdichter mit Direktantrieb

Das Auffanggefäß dieses Verdichters, soweit es überhaupt vorhanden ist, kann maximal 100 Liter Luft aufnehmen, während die Motorleistung ca. 1,1-1,8 kW beträgt. Im Vergleich zu den ölfreien Verdichtern liegt die Lebensdauer dieser Geräte weit höher. Außerdem entfällt hier die besondere Wartung, die bei den ölfreien Verdichtern notwendig ist. Der negative Faktor bei den Verdichtern dieses Typs ist die hinausgehende Luft, weil sie eine Ölemulsion enthält. Deshalb ist ein Filter nachzurüsten. Die ölgeschmierten Verdichter mit Direktantrieb finden breite Anwendung bei der Möbelherstellung, in den Autowerkstätten sowie bei den Renovierungsarbeiten an den Gebäudefassaden.

Ölgeschmierte Verdichter mit Riemenantrieb

Das Auffanggefäß dieses Verdichters, soweit es vorhanden ist, kann von 25 bis maximal 100 Liter Luft fassen, während die Motorleistung ca. 1,5-15 kW beträgt. Dank dem Riemenantrieb lässt sich die Drehzahl des Motors bei unveränderter Leistung verringern. Diese Verdichter haben zwei Kolben unterschiedlicher Größe. Der erste Kolben übernimmt die Vorkomprimierung der Luft, der zweite Kolben bringt die Luft auf die erforderlichen Druckwerteп. Diese Verdichter werden beim Verbrauch von großen Luftmengen verwendet. Ein verlässliches Kühlsystem verhindert die Überhitzung des Motors und den übermäßigen Verschleiß. Somit kann der Verdichtermotor im Dauerbetrieb betrieben werden.

Riemen-Kolbenverdichter

Für die Riemenverdichter ist kennzeichnend, dass ein Riemengetriebe die Kurbelwelle mit einem Elektroantrieb verbindet, was eine Gewähr für hohe Arbeitsleistung und längeren Betrieb ist. Die Verdichter dieses Typs können jeweils mehrere Stunden ununterbrochen arbeiten. Die häufigsten Anwendungsgebiete: das Bauwesen sowie die Reifenmontier- und Autowartungswerkstätten. Die Motorleistung beträgt ca. 2,25 - 5,5 kW. Die Verdichterleistung kann 500 L/min und der Betriebsdruck 16 bar (in Einzelfällen bis 30 bar) erreichen. Als positiv zu bewerten ist die Luftkomprimierung bis zu den erforderlichen hohen Druckwerten.

Kreuzkopf- und kreuzkopflose Verdichter

Bei den modernen Konstruktionen sollte man die Kolbenverdichter mit und ohne Kreuzkopf unterscheiden.

Kolbenkompressoren

Bei den kreuzkopflosen Verdichtern wird die Drehbewegung des Antriebs in die Vor- und Rückbewegung des Kolbens anders als bei den Kreuzkopf-Verdichtern umgesetzt. Die kreuzkopflosen Verdichter besitzen mehrere Vorteile:

  • kompakte Abmessungen;
  • ein relativ einfacher Bewegungsmechanismus;
  • geringes Gewicht;
  • einheitliches Schmiersystem.

Neben den positiven Momenten sind die Verdichter dieses Typs auch mit einem schwerwiegenden Mangel behaftet: die Leckverluste von Gas durch den Kolben ins Motorgehäuse. Als Folge befindet sich das Motorgehäuse während des Betriebs unter Druck, wobei das darin befindliche Öl die umgepumpte Luft kontaktiert. Es gibt nur einfachwirkende kreuzkopflose Verdichter. Damit ist es nicht möglich, den Zylinder effizient zu nutzen.

Deshalb werden die Verdichter mit hoher Leistung und hohem Druck sowie die horizontalen Verdichter immer mit Kreuzkopf hergestellt.

Kolbenkompressoren

Als Ergänzung zur oben beschriebenen Klassifikation wollen wir die Kolbenverdichter nach bestimmten Merkmalen gruppieren.

1. nach dem Funktionsprinzip unterscheidet man die Verdichter mit einfach- und doppelwirkenden Zylindern. Mit Differentialzylindern werden nur mehrstufige Verdichter ausgestattet;
2. nach der Stufenanzahl gibt es Verdichter mit einer, zwei, drei und mehr Stufen. Die maximale Stufenanzahl bei den modernen Verdichten gleicht in der Regel sieben;
3. nach der Anzahl von Zylindereinheiten: mit einem, zwei, drei und mehr Zylindern;
4. nach der Reihenanzahl mit darauf befindlichen Zylindern: einreihig, zweireihig und mehrreihig;
5. nach der Flächenanordnung der Zylinder: Winkelverdichter sowie die Verdichter mit U-förmiger Anordnung der Zylinder;
6. Opposite Verdichter: horizontale Vorrichtungen, die mit Kolben ausgestattet sind, die sich gegenseitig in entgegengesetzten Richtungen bewegen;
7. nach dem Kühlungstyp: mit Wasser- und Luftkühlung. Mit Wasserkühlung werden in der Regel leistungsstärkere Verdichter ausgerüstet;
8. nach der Arbeitsleistung: Miniverdichter, Verdichter mit kleiner, mittlerer und großer Leistung;
9. nach der Kolbenanzahl: Verdichtervorrichtungen mit einem, zwei und drei Kolben.

Nach dem heutigen Stand gelten die Kolbenverdichter als der am besten geeignete und am weitesten verbreitete Verdichtertyp für die Kühlanlagen. Sie werden auch verstärkt in den Systemen zur Luftkonditionierung verwendet. Es gibt folgende Typen von Kolbenverdichtern:

  • Hermetische Kolbenverdichter. Bei diesem Verdichtertyp ist der Motor ist mit dem Verdichter selbst direkt gekoppelt und befindet sich in einem eingeschweißten Stahlgehäuse aus Stahlblech. Der eingesaugte Gasstrom kühlt den Elektromotor ab.
  • Halbhermetische Verdichtervorrichtungen. Der Motor ist direkt mit dem Verdichter verbunden. Im Gusseisengehäuse gibt es einen Zugang für die Wartung oder Reparaturen. Der Elektromotor wird vom eingesaugten gasförmigen Kühlmittel gekühlt.
  • Offene Verdichtervorrichtungen. Der Verdichter ist unmittelbar in einem Gusseisengehäuse untergebracht, von wo aus eine Walze für den Anschluss an einen gesonderten Motor hinausgeht. Ein solcher Verdichter wird mit einem elektronischen Havariesensor ausgestattet, der anspricht, wenn es nicht ausreichend Schmierstoff gibt.

Vor- und Nachteile von Kolbenverdichtern

Im Gebiet der früheren UdSSR sind Kolbenverdichter mit Leistungswerten bis 100 m3/min besonders gefragt. Das ist bedingt durch eine ganze Reihe von Vorteilen gegenüber den ähnlichen Geräten. Dazu gehören: Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit, unkomplizierte Konstruktion und Reparaturfreundlichkeit. Die Kolbenverdichter vertragen problemlos häufiges Umschalten und sind gut geeignet für den Betrieb mit längeren Pausen oder unter ungünstigen Bedingungen (bei hoher Feuchtigkeit, schmutziger Luft etc.). Dieser Gerätetyp lässt sich beim beliebigen Anfangsdruck anlassen, wobei man am Ausgang Druckwerte bis 1000 bar und mehr erhalten kann. Die kolbenbasierten Verdichtungsanlagen können beliebige Gasarten komprimieren (darunter auch aggressive, giftige und explosive) und sind die optimalste Lösung für den Einsatz dort, wo geringe Druckluftmengen gebraucht werden.

Die Vorteile:

  • niedriger Preis;
  • leichtere konstruktive Ausführung;
  • Reparierbarkeit und lange ausfallfreie Arbeit nach der Reparatur;
  • die Erhöhung der Funktionsfähigkeit durch Wartungsmaßnahmen alle 500 Betriebsstunden;
  • Wirtschaftlichkeit;
  • recht hohe Arbeitsleistung;
  • die Fähigkeit, niedrige Leistung relativ lange auf demselben Niveau zu halten;
  • relativ leichtes Funktionieren bei diskontinuierlicher Betriebsweise, beim häufigen Ein- und Ausschalten des Gerätes.

Die Nachteile der Kolbenverdichter

  • hoher Lärmpegel und starke Schwingungen beim Betrieb (sie sollten in einem gesonderten Raum mit einem robusten Betonfundament untergebracht werden);
  • niedrige Leistung (bis zu 5 m3 Luft pro Minute);
  • begrenztes Anwendungsgebiet wegen niedriger Leistung;
  • hohe Energiekosten;
  • hoher Wartungsbedarf: das maximale Wartungsintervall beträgt 500 Betriebsstunden;
  • für die Durchführung von Wartungs- und Reparaturmaßnahmen werden gleich mehrere Fachleute gebraucht.

Die Anwendung von Kolbenverdichtern

Die Verdichter des Kolbentyps werden allerorts sowohl im professionellen Bereich als auch in den Haushalten eingesetzt. Als Luftgebläse ermöglichen sie den Betrieb von Druckluftvorrichtungen (z.B. von pneumatischen Schraubendrehern, Farbenspritzern etc.). Sie dienen zum Aufpumpen von Reifen in den Autowerkstätten.

Die Kolbenverdichter, die sich durch eine einfache Konstruktion auszeichnen, sind heutzutage der am meisten verbreitete Verdichtertyp. Dank ihren technischen Parametern finden sie Anwendung in vielen Industriesparten: im Maschinenbau, in der Nahrungsmittelindustrie, in der chemischen Industrie etc.

Kolbenverdichter nutzt man für die Druckluftgeräte mit niedriger Druckluft-Durchflussmenge pro Minute. Sie sind unersetzbar für das Erreichen hoher Druckluftwerte. Sie bieten sich an, wenn häufiges Anhalten und Wiedereinschalten der Ausrüstungen vorgesehen ist. Mit anderen Worten: sie sind resistent gegenüber den Übergangsprozessen (z.B. Ein- und Ausschalten). Die Verdichter dieses Typs haben sich am besten bewährt unter ungünstigen Betriebsbedingungen (zu niedrige oder zu hohe Temperaturen, hohe Staubbelastung des Mediums). Für deren Nutzung auf den Zement- und Mehltransportern gibt es keine Alternative.

Technische Parameter der Kolbenverdichter

Die technischen Parameter bei verschiedenen Abarten von Kolbenverdichtern sind recht unterschiedlich. Deshalb werden hier in groben Zügen die durchschnittlichen Parameter von drei Hauptgruppen dargelegt: Industrieanwendungen, Gasstationen und mobile Stationen.

Die industriellen Kolben-Verdichterstationen funktionieren bei einem Druck von 50 bar. Die Arbeitsleistung solcher Aggregate beträgt 350 m³/h, die elektrische Leistung 30 kW bei der Drehgeschwindigkeit 500 U/min. Diese Anlagen finden breite Anwendung in Kraft- und Stahlwеrken, für Militärzwecke, in hydraulischen Systeme, für die Befüllung von Gasflaschen.

Zu den wichtigsten Betriebsparametern der Gaskolbenverdichter gehören die Arbeitsleistung des Gasverdichters sowie die elektrische Leistung. Je nach Abmessungen unterscheidet man kleine, mittlere und große Anlagen. Somit schwankt die Arbeitsleistung der Gasverdichter je nach Abmessungen zwischen 83 und 8.098 nm³/h. Die elektrische Leistung kann von 30 bis 600 kW betragen und hängt von der Größe des Verdichters ab.

Die wichtigsten technischen Parameter von mobilen Verdichtern sind: der Druckbereich (ca.50 bar), die Arbeitsleistung (bis 37 m3) und die Reinheit von Stickstoff (bis 99%). Die Betriebstemperatur beträgt mindestens -40ºС und maximal +40ºС.

Bei der Auswahl des besonders geeigneten Modells sollte man die Branche und den Anwendungszweck sowie die Betriebsbedingungen beachten.

Anwendungsgebiet der Kolbenverdichter

Die Kolbenverdichter werden aktiv in ganz verschiedenen Industriezweigen sowie  in den Haushalten verwendet.

So funktionieren die industriellen Kolbenverdichtungsstationen:

  • in Kraftwerken;
  • in der Stahlindustrie und im Maschinenbau;
  • in der Textilproduktion;
  • in den Militäreinrichtungen;
  • als Bestandteil von hydraulischen, kältetechnischen und kryogenen Systemen;
  • für die Befüllung von Gasflaschen.

Die Kolbenverdichter, die für häufige Anwendung bestimmt sind, sind hinsichtlich ihrer Funktionssicherheit den teuren industriellen Modellen kaum unterlegen. Dieser Ausrüstungstyp dient zum Anstrich von Autos und Wänden, Sandstrahlbehandlung etc. Di8e ölfreien Kolbenverdichtungsanlagen werden angewendet, falls die komprimierte Luft den hohen Qualitätskriterien entsprechen soll.

Die ölfreien Verdichter dieses Typs verwendet man in der Medizin zur Befüllung der Flaschen von Beatmungsgeräten, wo es notwendig ist, saubere Luft ohne zusätzliche Beimengungen (Feuchtigkeit, Kohlenwasserstoffe, Öl) unter Druck zuzuführen.

Kompressoren und Luft- und Gasgebläse

Поршневые компрессоры. Работа и принцип действия. Технические характеристики и применение
Reciprocating compressors

Als Ihr offizieller Vertriebspartner für Kolbenkompressoren übernimmt unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) die folgenden Funktionen: Kundensuche für Ihre Produkte auf dem Markt, technische und kommerzielle Verhandlungen mit Kunden über die Lieferung Ihrer Ausrüstung sowie Vertragsabschluss. Bei Ausschreibungen wird unser Unternehmen alle für die Teilnahme erforderlichen Unterlagen vorbereiten und Verträge über die Lieferung Ihrer Ausrüstung abschließen, die Warenlieferung im Zoll anmelden und anschließend die Verzollung der Ware (Kolbenkompressoren) erledigen. Wir werden auch den für die im Außenhandel tätigen Unternehmen richtig ausgefüllten Geschäftspass bei der zuständigen russischen Bank im Rahmen der Währungskontrolle vorlegen. Bei Bedarf kümmern wir uns um die Anpassung und die Einbau von Ihren Produkten in die bestehenden oder die neu gebauten Prozessanlagen.

Wir sind uns sicher, dass unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) für Sie zu einem zuverlässigen, qualifizierten und hilfsbereitem Partner und Distributor in Russland werden kann.

Über eine mögliche Zusammenarbeit freuen wir uns und schlagen Ihnen vor, gemeinsam voranzugehen!

Intech GmbH SARLIntech GmbH SARL