Together to success...

since 1997
General partner

Русский English (int.) Deutsch English (USA) English Español Français Italiano Português 日本語 简体中文

Distributor (autorisierter Vertreter) für Lieferungen von Spritzgießmaschinen (Thermoplastautomaten) an Industrieunternehmen in Russland

Das russische Engineering-Unternehmen „INTECH GmbH“  (ООО „Интех ГмбХ“) hat eine rund 20-jährige Erfolgsgeschichte auf dem russischen Markt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Industrieunternehmen Russlands. Mit langjähriger Erfahrung im Engineerings-Bereich haben wir guten Namen auf dem Markt erworben und mehr als 100 Großprojekte für Industriebetriebe Russlands realisiert. Unser Unternehmen ist auf der Suche nach Geschäftspartnern, die höchstens daran interessiert sind, in Russland und/oder in die GUS-Staaten zu investieren, und vorhaben, den Marktanteil in der Region auszubauen, neue Geschäftsbereiche zu erschließen und in neue Märkte auf ein international wettbewerbsfähiges Niveau einzutreten.

Inhaltsverzeichnis:

Wir suchen im Moment einen zuverlässigen Partner im Bereich von Spritzgießmaschinen (Thermoplastautomaten) für weitere Zusammenarbeit an Projekten in Russland. Sollten Sie Interesse an offizieller Distributorvertretung von Ihren Produkten in dem Gebiet haben, würden wir Ihre Rückmeldung gerne entgegennehmen.

Die Geschäftsleitung und die kontaktstarken Projektleiter der Firma kennen sich auf dem russischen Markt sehr gut aus und sind mit lokalen Vorschriften, der Geschäftskultur auf dem Markt sowie mit finanzieller Abwicklung von wirtschaftlichen Tätigkeiten der russischen Kunden sehr gut vertraut. Unsere Verkaufskräfte verfügen über ein umfangreiches Kunden-Kontaktnetzwerk, eine reiche Erfahrung im Verkaufsbereich sowie bereits bestehende Kontakte und Beziehungen zu potentiellen Käufern Ihrer Thermoplastautomaten. Das alles erlaubt uns, zeitnah aussichtsreiche Tätigkeitsbereiche bestimmen und einen schnellen Zugang zum russischen Entwicklungsmarkt ermöglichen zu können. Unsere Mitarbeiter spezialisieren sich auf Lieferungen von Importanlagen aus der ganzen Welt und führen Kommunikation auf Deutsch und Englisch.

Unsere erfahrenen Spezialisten und Ingenieure versuchen für jede technische Aufgabe vor Ort eine optimale Lösung anzubieten. Dafür stehen wir ständig im Kontakt mit führenden Unternehmen in Russland, präsentieren Know-Hows und moderne Entwicklungen von unseren Partnern sowie besprechen vorhandene Problematik und Bedarfsaufgaben gleich vor Ort in enger Kommunikation mit allen technischen Abteilungen bei den Kunden und erfahren über alle Anforderungen und Modernisierungsanfragen als erste. Die Ausstattung von Industriebetrieben ist uns gut bekannt. Dazu noch kennen wir uns gut auf dem Markt auf und verstehen auch die Marktspezifik in Russland.

Sobald wir als offizieller Distributor Ihrer Firma für die Spritzgießmaschinen in Russland auftreten, wird sich unsere Werbeabteilung intensiv mit der Sache auseinandersetzen. Die Marketingforschung wird durchgeführt. Die Bedürfnisse des russischen Marktes nach den von Ihnen angebotenen Thermoplastautomaten werden evaluiert. Es wird auch Marktpotential in den russischen Industrieunternehmen vorabkalkuliert. Unsere IT-Abteilung startet gleich die Web-Entwicklung  einer Webseite mit Ihren Produkten auf Russisch. Fachmännische Sachbearbeiter der Firma werden prüfen, inwiefern die von Ihnen angebotenen Spritzgießmaschinen und Kundenbedürfnisse übereinstimmen. Wir prüfen die Reaktion des Marktes auf die neue Ware im Allgemeinen sowie einzelne Gruppen potenzieller Kunden und werden die größten und perspektivreichsten von diesen auswählen.

Als Ihr offizieller Vertreter in Russland kann das Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) bei Bedarf einzelne sowie komplette Herstelleranlagen als auch diverse Typen der Spritzgießmaschinen (Thermoplastautomaten) gemäß den russischen Normen zertifizieren lassen. Es können auch Prüfung und Erhalt von TR CU (EAC) Zertifikate 010 und 012 organisiert werden. Die Zertifikate ermöglichen den Einsatz von Ihren Anlagen an allen Industriebetrieben in den Ländern der Eurasischen Zollunion (Russland, Kasachstan, Weißrussland, Armenien, Kirgisien), einschließlich an explosionsgefährdeten Betrieben. Unser Unternehmen in Russland ist bereit, Ihnen Hilfe bei Dokumentenerstellung für die Spritzgießmaschinen gemäß den Vorschriften der Russischen Föderation und den Normen der Eurasischen Zollunion zu leisten.

Unser Engineering-Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) arbeitet mit einer Reihe von russischen Projektinstituten in unterschiedlichen Industriebranchen zusammen,  was die Vorprojektierung und nachfolgende Projektierungsarbeiten erfolgreich bewirkt, denn diese werden gleich gemäß den in Russland und in anderen GUS-Staaten geltenden Standards und Baunormen, sowie auch Regeln durchgeführt; das ermöglicht, Ihre Thermoplastautomaten bereits auf der Etappe der Projektierung in zukünftige Projekte einzuführen.

Das Unternehmen verfügt über eigene Abteilung für Logistik, die gerechte Verpackung, Beladung und Warentransport erledigt und Ihre Produkte an den Käufern auf DAP oder DDP-Basis gleich anliefert, und dabei alle notwendigen, für die Arbeit auf dem russischen Markt erforderlichen Rechtsnormen und Forderungen erfüllt und einhält.

Unsere Firma hat auch eigene diplomierte Fachleute, die Kunden bei Montageüberwachung und Inbetriebnahme der gelieferten Anlagen assistieren und nachfolgende Garantie- und Post-Garantie-Wartung der Spritzgießmaschinen durchführen, sowie erforderliche Schulung und Beratung für das Kundenpersonal organisieren können.

Kurze Beschreibung von Spritzgießmaschinen (Thermoplastautomaten)

Grundaufbau einer Spritzgießmaschine. Hauptbaugruppen (Plastifizierungseinheit, Schließeinheit, Ausstoßeinheit)

Die Konstruktion eines Thermoplastautomates (TPA) besteht aus einem aus Stahl gefertigten Schweißrahmen, auf dem sieben Hauptbaugruppen und Aggregate einer  Spritzgießmaschine angeordnet sind.

Spritzgießmaschinen (Thermoplastautomaten)

Die Plastifizierungseinheit beinhaltet:

  • einen Zylinder mit Schnecke;
  • einen Bunker;
  • einen hydraulischen Einspritzzylinder;
  • Hydraulikmotoren.

Die Plastifizierungseinheit bewegt sich mit Hilfe von Hydraulikzylindern, die zwischen einer festen Platte der Schließeinheit und der Plastifizierungseinheit befestigt sind.

Die Schließeinheit beinhaltet:

  • bewegliche und feste Platten;
  • Verschlußhebel;
  • hydraulische Schließzylinder.

Ausstoßeinheit ist auf der beweglichen Platte einer Schließeinheit angeordnet und beinhaltet:

  • einen hydraulischen Ausstoßzylinder;
  • Führungsleisten.

Die Positionsgeber und nummerische Maßstableiste überwachen die Verschiebung in drei oben aufgezählten Einheiten.

Der Einstelltrieb für die Höheneinstellung der Pressform ist auf der hinteren Platte der Schließeinheit angeordnet und beinhaltet:

  • einen Hydraulikmotor;
  • einen Zahnradsatz.

Das Steuerpult des TPA ist mit einem eingebauten PC ausgerüstet und befindet sich auf der festen Platte der Schließeinheit.

Das Hydraulikaggregat ist im Inneren des TPA-Rahmens angeordnet und beinhaltet:

  • einen elektrischen Hauptmotor mit einer Hydraulikpumpe;
  • das System mit Hydraulikventilen;
  • Rohrleitungen;
  • Schlauchsätze;
  • einen mit dem Wärmetauscher (für die Ölkühlung) versehenen Öltank.

Die TPA-Konstruktion ist mit einem mechanischen Notaussystem, mit einer aus festen und verschiebbaren Türen bestehenden Abgrenzung der Arbeitszone ausgerüstet.

Arbeitsweise einer Spritzgießmaschine

Die Arbeitsweise einer Spritzgießmaschine ist nicht kompliziert. Das zu verarbeitende Vormaterial wird in den Bunker einer Plastifizierungseinheit gefördert. Weiterhin gelangt es in einen Materialzylinder. Bei der Rotation der Materialzylinderschnecke entstehen die Reibungskräfte. Durch die Einwirkung von diesen Kräften und durch die Außenheizung wird das Vormaterial beheizt und plastifiziert, und als homogene Masse gelangt es in einen Hohlraum vor der Schnecke. In dem Maße, wie sich eine bestimmte Menge von Schmelze sammelt, wird das Material in die Pressform eingespritzt. Weiter wird das Fertigprodukt aus der Pressform ausgestoßen und der Zyklus wiederholt sich.

Der Betrieb einer Spritzgießmaschine setzt folgende mögliche Betriebsarten voraus:

  • Hand-Betrieb (die Operationen werden mit dem Betätigen der Tasten durchgeführt, Endstellungen für die Verschiebung der beweglichen Baugruppen, die Höhe der Pressform werden eingestellt);
  • halbautomatischer Betrieb (setzt die Ausführung eines Arbeitszyklus der Maschine voraus; für den Beginn eines neuen Zyklus muss eine Tür der Abgrenzung aufgemacht und wieder zugemacht werden);
  • AUTO-Betrieb nach Photozellen (die Zyklen folgen nacheinander, das Kommando für einen neuen Zyklus wird von den Photozellen ausgelöst, wenn zwischen denen das Fertigprodukt runterfällt);
  • AUTO-Betrieb nach Ablauf der Verzögerungszeit (der Arbeitszyklus erfolgt automatisch,  das Kommando für einen neuen Zyklus wird erst dann ausgelöst, wenn die Verzögerungszeit zwischen Zyklen abgelaufen ist).

Thermoplastautomat kann mit folgender Zusatzausrüstung ausgerüstet sein:

  • einem pneumatischen System für Ausstoß des Fertigerzeugnisses aus der Pressform. Dieses System ermöglicht die Entfernung des Erzeugnisses aus einem beweglichen und aus  einem feststehenden Pressformteil. Das System wird vom PC geregelt und eingestellt.
  • einem hydraulischen System für die Verschiebung der beweglichen Elemente (Kerne) einer Pressform. Die Pressformkerne werden mit Hilfe von Hydraulikzylindern verschoben, die vom TPA-Hydrauliksystem gesteuert werden.  Das System wird vom PC geregelt und eingestellt.
  • einem Roboter, der das Erzeugnis aus der Pressform entfernt.
  • einem Materialzylinder, dessen Charakteristiken sich von der Grundausstattung unterscheiden.

Getrieben und plastik equipment

Kegelradgetrieben
Extrudern, extrusionslinien
Getrieben
Getriebemotoren
Stirnradetrieben
Kunststoffpressen, tablettieranlagen
Walzmaschinen, Kalandern
Planetenradgetrieben
Variatoren
Schneckengetrieben

Als offizieller Distributor für Ihre Spritzgießmaschinen (Thermoplastautomaten) wird unser Unternehmen "Intech GmbH" (ООО „Интех ГмбХ“) Kunden für Ihre Produkte auf dem Markt aufsuchen und werben, technische und kaufmännische Verhandlungen zu Lieferungen mit Kunden direkt durchführen, sowie Verträge aushandeln und abschließen können. Im Ausschreibungsfall werden wir auch alle notwendigen Unterlagen bekommen und vorbereiten können, angeforderte Lieferverträge für Ihre Produkte eingehen, sowie dazu gehörige Zollformalitäten für Export von Ihren Produkten (Spritzgießmaschinen) erledigen sowie Lieferungen und Importgeschäftsunterlagen (Geschäftspass) für die Währungskontrolle bei russischen Banken registrieren lassen können, um Währungszahlung zu ermöglichen. Bei Bedarf können wir auch Ihre Produkte an bestehenden oder neu gebauten Prozessanlagen anpassen und in diese anbauen.

Wir sind uns sicher, dass unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) für Sie zu einem zuverlässigen, qualifizierten und hilfsbereitem Partner und Distributor in Russland werden kann.

Für eine Zusammenarbeit sind wir immer offen. Lassen Sie uns gemeinsam Fortschritte machen!

Intech GmbH SARLIntech GmbH SARL