Together to success...

since 1997
General partner

Русский English (int.) Deutsch English (USA) English Español Français Italiano Português 日本語 简体中文

Distributor (autorisierter Vertreter) für Lieferungen von Kammerfilterpressen an Industrieunternehmen in Russland

Das russische Engineering-Unternehmen „INTECH GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) hat eine rund 20-jährige Erfolgsgeschichte auf dem russischen Markt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Industrieunternehmen Russlands. Mit langjähriger Erfahrung im Engineering-Bereich haben wir guten Namen auf dem Markt erworben und mehr als 100 Großprojekte für Industriebetriebe Russlands realisiert. Unser Unternehmen ist auf der Suche nach Geschäftspartnern, die in Russland investieren wollen, und vorhaben, den Marktanteil in der Region auszubauen, neue Geschäftsbereiche zu erschließen und dadurch ein neues internationales Niveau zu erreichen.

Inhaltsverzeichnis:

Derzeit suchen wir einen zuverlässigen Partner im Bereich von Kammerfilterpressen für eine Zusammenarbeit in Projekten in Russland. Sollten Sie Interesse an offizieller Distributorvertretung von Ihren Produkten haben, sind wir gerne für Sie da.

Die Geschäftsleitung und unsere kontaktstarken Projektleiter kennen sich auf dem russischen Markt sehr gut aus und sind mit lokalen Vorschriften, mit der Geschäftskultur sowie mit finanzieller Abwicklung der wirtschaftlichen Tätigkeiten von russischen Kunden sehr gut vertraut. Alle unsere Verkaufskräfte verfügen über einen umfangreichen Kundenstamm, eine reiche Erfahrung im Bereich erfolgreicher Verkäufe sowie über bereits bestehende Kontakte und Beziehungen zu potentiellen Käufern Ihrer Kammerfilterpressen. Das alles erlaubt uns, zeitnah die am besten geeignete Vertriebsstrategie zu bestimmen, um Ihnen einen schnellen Zugang zum russischen zukunftsträchtigen Wachstumsmarkt zu ermöglichen. Unsere Mitarbeiter spezialisieren sich auf Lieferungen der ausländischen Ausrüstungen aus der ganzen Welt und führen Kommunikation auf Deutsch und Englisch.

Unsere erfahrenen Branchenexperten und Ingenieure arbeiten ständig daran, die optimale und kosteneffektivste Lösung für jede technische Aufgabe vor Ort zu finden. Wir stehen ständig in Kontakt mit den führenden Unternehmen Russlands, präsentieren Know-Hows und moderne Technologien von unseren Partnern, besprechen vorhandene Problematik und technische Frage- und Aufgabenstellungen gleich vor Ort in engem Austausch mit dem Betriebspersonal aus allen technischen Abteilungen. Dadurch erfahren wir als erste über alle Anforderungen und Modernisierungswünsche. Die Ausstattung von Industriebetrieben ist uns gut bekannt. Dazu kennen wir uns noch gut auf dem regionalen Markt aus und verstehen auch die Marktspezifik in Russland. 

Sobald wir als offizieller Distributor Ihrer Firma für die Kammerfilterpressen in Russland auftreten, wird unsere Werbeabteilung eine breite Marktanalyse für Ihre Produkte erstellen. Die Nachfrage der russischen Industrieunternehmen nach den von Ihnen angebotenen Kammerfilterpressen wird anhand der Analyse evaluiert und das Marktpotential wird eingeschätzt. Gleichzeitig wird unsere IT-Abteilung eine Webseite für Ihre Produkte auf Russisch gestalten. Fachmännische Vertriebsmitarbeiter werden prüfen, inwiefern die von Ihnen angebotenen Kammerfilterpressen und Kundenbedürfnisse übereinstimmen. Wir geben Ihnen die Auskunft über die Erfolgschancen einer Produkteinführung im Allgemeinen sowie über die Kernzielgruppe der potenziellen Kunden. Somit werden die größten und perspektivreichsten Kunden ausgewählt.

Als Ihr offizieller Vertreter in Russland kann „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) bei Bedarf einmalige Warenlieferungen als auch diverse Typen der Kammerfilterpressen gemäß den russischen Normen zertifizieren lassen. Wir sorgen für die Vorbereitung auf die Zertifizierung und Beschaffung von TR CU (EAC) Zertifikaten 010 und 012. Die Zertifikate ermöglichen den Einsatz Ihrer Anlagen in allen Industriebetrieben in den Ländern der Eurasischen Zollunion (Russland, Kasachstan, Weißrussland, Armenien, Kirgisien) in explosionsgefährdeten Bereichen. Unser russisches Unternehmen übernimmt für Sie die Erstellung der Technischen Begleitdokumentation (z. B. Technischer Pass usw.) für die Kammerfilterpressen gemäß den Vorschriften der Russischen Föderation und den Normen der eurasischen Zollunion.

Unser Engineering-Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) arbeitet mit einer Reihe von russischen Projektinstituten in unterschiedlichen Industriebranchen eng zusammen. Die in Russland und in anderen GUS-Staaten geltenden Standards und Baunormen werden bei der Planung und Projektierung berücksichtigt und Ihre Kammerfilterpressen werden bereits im ersten Schritt im Gesamtprojekt eingeplant.

Unser Unternehmen hat eigene Logistikabteilung, die entsprechend Warentransport, Verpackung und Verladung erledigt, Ihre Waren DAP oder DDP Lager des Käufers liefert und dabei alle unabdingbaren, für den russischen Markt erforderlichen Vorschriften und Anforderungen berücksichtigt.

Unsere Firma hat die eigenen zertifizierten Fachleute, die die Kunden bei Montageüberwachung und Inbetriebnahme der gelieferten Ausrüstung begleiten, die nachfolgende Garantie- und Post-Garantie-Wartung Kammerfilterpressen durchführen, sowie erforderliche Schulungen und Beratungen für das Betriebspersonal organisieren.

Kurze Beschreibung von Kammerfilterpressen

Eine Kammer-Filterpresse besteht aus Filterplatten, die herausragende Stellen an den Rändern haben. Die aneinander gepressten Platten bilden separate Kammern, die paarweise miteinander verbunden sind. Somit dienen die mittigen Plattenöffnungen als Verbindungskanal für alle Kammern der Presse. Gerade über diesen Kanal wird die Suspension unter Druck hineingeleitet.

Als Klassifizierungsmerkmal für die Kammer-Filterpressen nutzt man am häufigsten die Konstruktion des Filterplattenpaketes. Dabei unterscheidet man folgende Typen:

  • Kammertyp
    Diese Filter wendet man zur „einfachen” Reinigung von Suspensionen an, wenn keine besonderen Ansprüche an die Qualität des Kuchens gestellt werden und keine Spülung erforderlich ist, sowie zur Abscheidung des Kuchens mit einem hohen Hydrowiderstand;
  • Membranentyp
    Diese Konstruktion erlaubt es, den Reinigungsprozess zu optimieren sowie Spülung, Abpressung und Trocknung des Kuchens zu verwenden. Die Membranen-Pressfilter kommen hauptsächlich in den Hightech-Branchen zur Anwendung, wo hohe Anforderungen an die Qualität der Filtratreinigung gestellt werden.
  • kombinierter Typ
    Derartige Filter vereinigen die Vorteile der oben beschriebenen Lösungen und zeichnen sich bei relativ einfacher Konstruktion und einem niedrigen Gesamtpreis durch hohe Wirksamkeit aus. Sie können in den Hightech-Branchen eingesetzt werden, sind jedoch wegen des niedrigen Preises auch in den herkömmlichen Industriesparten verbreitet.

Funktionsprinzip

Der Filtriervorgang wird bei einer Kammer-Filterpresse durch die Zwangszufuhr der Suspension mitten in die Gruppe von dicht aneinander angepassten Filterplatten, die durch poröses Gewebe bespannt sind, realisiert. Die Partikeln der festen Suspensionsphase werden durch das Filtergewebe zurückgehalten, während die Flüssigkeit ungehindert durch die Gewebeporen weiterkommt und über ein spezielles Kanalsystem aus dem Filter abgeleitet wird. Der Kuchen, der sich auf der Oberfläche der Filterplatten ansammelt, wird regelmäßig entfernt: für diesen Zweck wird der Filter geöffnet und der Filterkuchen mit Hilfe eines Rüttelgerätes und Abstreifmesser abgetragen.

Der Arbeitszyklus schließt somit sechs Arbeitsgänge ein.

  1. Die Zwangszufuhr von Suspension bei zusammengepressten Filterplatten. Die Suspension wird durch das Filtergewebe hindurch geleitet und fließt dann in eine Drainageöffnung im Gehäuse der darunterliegenden Platte ab. Bei der untersten Platte führt die Drainageöffnung zum Filtratabzug.
  2. Das Ausquetschen des Kuchens, der sich auf dem Gewebe ansammelt, mit Hilfe einer speziellen Gummiblende. Für diesen Zweck wird Wasser unter Druck auf die Blende geleitet;
  3. die Spülungsphase;
  4. die Kuchentrocknung mittels Druckluft;
  5. die Trennung der Filterplatten voneinander;
  6. der Kuchenaustrag (mit Hilfe eines Mechanismus zur Fortbewegung des Filtergewebes).

Die Kontrolle und Steuerung des Aggregates erfolgt automatisch gemäß einem strikt vorgegebenen Programm. Unter Industrieverhältnissen können sich jedoch die Eigenschaften der zu filtrierenden Suspension (beispielsweise die Konzentration der festen Phase, die Zähflüssigkeit, disperse Zusammensetzung, der Verschmutzungsgrad von filtrierenden Trennwänden etc.). stark verändern. Deshalb wird zur Korrektur der Betriebsparameter ein adaptiver Steueralgorithmus genutzt.

Es gibt verschiedene Arten von adaptiven Steuersystemen, in denen ein Algorithmus zur Kontrolle von Mehrzyklus-Prozessen realisiert ist. Die Algorithmen dieser Art sind imstande, eine optimale Zeitdauer aller Arbeitsgänge am Gesamtarbeitszyklus zu gewährleisten. Als Optimierungsparameter nutzt man die minimalen Selbstkosten oder die maximale Arbeitsleistung. Bei qualitativer Änderung der Eingangsparameter der Suspension erarbeitet das adaptive Steuersystem automatisch Signale zur Korrektur der Zeitdauer von Arbeitsgängen, wobei es sich an der Erreichung des Extremwertes beim Optimierungskriterium orientiert. Die Filterpressen, die mit einem System adaptiver Mikroprozessorsteuerung ausgestattet sind, sorgen für die erforderliche Filtrierungsqualität beim gleichzeitigen Leistungsanstieg um 20%.

Hauptparameter

Je nach konkreter Ausführung können die Kammerfilter folgende Parameter haben:

  • Fläche der Filterelemente – bis 1.400 m2 und mehr;
  • innerer Rauminhalt der Filterkammern – über 40 m3;
  • Arbeitshöhe des Kuchens – von 5 bis 60 mm;
  • Arbeitstemperaturen-Bereich: von -30 bis +180 °С;
  • Eingangsdruck der Suspension – bis 3 MPa;
  • Schlammpressungsdruck – bis 6 MPa.

Anwendung und Vorteile

Die Kammer-Filterpressen verwendet man zur Trennung von feindispersen Suspensionen mit Festphasenanteil von 6 bis 600 kg/m3 sowie zur Filtrierung von Suspensionen, die einen dichten Kuchen mit einem hohen hydraulischen Widerstand bilden.

Einfache Konstruktion und universelle Einsetzbarkeit von Kammer-Filterpressen bedingen deren breite Anwendung in vielen Branchen: Energiewirtschaft, chemische Industrie, Bergbau, Hüttenwesen, Medizin (Pharmazie), Nahrungsmittelproduktion, Herstellung von Kristall und Keramik etc. Sie eignen sich auch für Schlammwasser-Reinigung und Wasseraufbereitung.

Zu den Hauptvorteilen der Kammer-Filterpressen gehören: große Filtrierfläche sowie die Möglichkeit, ziemlich hohe Druckwerte zu nutzen. Damit wird die Filtrierung verschiedener schwerfiltrierbarer Substanzen möglich. Zudem lassen sich solche Filterpressen leicht kontrollieren und spülen. Außerdem können die Kammer-Filterpressen mit Korrosionsschutz ausgestattet werden und sind erschwinglich.

Zeichnungen, Schema und Konstruktion

Automatische Kammer-Filterpresse

Kammerfilterpressen

Konstruktion der automatischen Kammer-Filterpresse

Im Gegensatz zu den Geräten des Rahmentyps haben diese Filter eine kleinere Kuchensammelkammer. Dabei liegt der maximale Filtrierdruck bei ihnen höher, so dass dieser Gerätetyp für Behandlung von schwerfiltrierbaren Suspensionen verwendet wird. Der vorhandene spezielle Klemm-Mechanismus ermöglicht einen vollautomatischen Kuchenabzug dank der vertikalen Konstruktion und der Ausstattung mit einer beweglichen Gewebebahn für das Sammeln des Filterkuchens.

Die Konstruktion schließt einen Satz von Filterplatten ein, die zwischen der oberen Stützplatte und der unteren Anpressplatte installiert sind. Die untere Stützplatte ist mit einem Klemm-Mechanismus versehen, der aus einem Hydraulikzylinder und einer kleinförmigen Riegelvorrichtung besteht. Die Stützplatten werden mit speziellen Bolzen zusammengezogen.

Die Filterplatte besteht aus Gehäuse und Rahmen, zwischen denen mit Hilfe von Bolzenverbindungen eine Gummiblende hineingepresst ist. Im Gehäuse gibt es eine Drainageöffnung mit Kunststoffsohle. Der Innenraum der Platte ist mittels eines Stutzens mit der Buchse des Ausgussblocks und der Hohlraum des Rahmens mit der Buchse des Blocks für die Suspensionszufuhr verbunden.

Zwischen den Filterplatten ist auf speziellen Rollen zigzagartig das Filtergewebe verlegt. Während des Kuchenaustrags gleitet das Gewebe über die Rollen, auf diese Weise wird der Kuchen von beiden Seiten abgestreift und runtergeworfen. Das Gewebe wird zusätzlich mit Hilfe von Messern geeinigt, die an den Rollenstützen montiert sind. Das Filtergewebe wird durch einen Elektromotor mit Reduktionsgetriebe bewegt, welches durch einen Keilriementrieb mit der Antriebstrommel verbunden ist. Eine Spezialvorrichtung sorgt für eine ständig gleiche Gewebe-Spannkraft. Um eine Gewebeverschiebung in der Querrichtung zu beseitigen, ist eine Regulierungsrolle vorgesehen.

Das Filtergewebe wird in der Regenerierungs-Kammer gereinigt. Die Kuchenreste werden mit Hilfe von Aktivatorwellen, Abstreifmessern und eines extra Rohres für die Gewebe-Strahlspülung entfernt. Die Regenerierungs-Kammer leistet ihre Arbeit während des Kuchenaustrag-Zyklus. Die Zufuhr der Spülflüssigkeit in das Berieselungssystem erfolgt über das Sammelgefäß und die Buchsen, die bei der Plattenschließung von entsprechenden Hohlräumen gebildet werden. Der Filtratabzugs-Block ist ähnlich wie der Zufuhrblock aufgebaut und ist symmetrisch zu ihm auf der entgegengesetzten Seite des Filtergehäuses angeordnet. Der Sammelbehälter für die Wasserzufuhr befindet sich im Bereich der linken hinteren Stütze des Filtergehäuses.

Eine Abart der oben beschriebenen Konstruktion ist eine Mehretagen-Filterpresse mit einem Papier-Filterelement (Spezialband). Solche Filter dienen zur Reinigung von wenig konzentrierten Suspensionen, bei denen die nachfolgende Regenerierung von Filtrierungs-Trennwänden praktisch unmöglich ist. Als Trennwände benutzt man in der Mehretagenpresse ein Papierband, das von den Papierrollen abgespult wird, die jeweils nahe jeder Filterplatte befestigt sind. Somit dient das Papierband als Einweg-Trennwand.

Kammer einer Kammer-Filterpresse

Kammerfilterpressen

In Sackform zusammengenähtes dichtes Gewebe wird auf die Platte gespannt. Dabei werden die Ausschnittränder mit Hilfe von Flanschen und Pfropfen an die Platte gedrückt.

Das Filtrat, das durch das Filtergewebe hindurch kommt, fließt an den Wänden von Kanälen und Platten ab.

Die Kuchenspülung erfolgt in solchen Filterpressen genauso wie bei den Rahmenpressen.

Die Kammer-Filterpressen werden seltener als die Rahmenрressen verwendet. Das ist dadurch bedingt, dass das Einspannen von Filtergewebe bei solchen Filter viel komplizierter ist. Zudem hat der erhaltene Filterkuchen einen geringeren Umfang. Die Kammer-Filterpressen finden Anwendung bei der Filtrierung von Suspensionen, die schmale Kanäle verstopfen können: in diesem Fall sind die Rahmen-Filterpressen ungeeignet.

Damit eine Filterpresse richtig funktioniert, ist es wichtig, dass bei der Zunahme der Kuchenschicht die Suspension unter ansteigendem Druck zugeführt wird. Deshalb wird die Flüssigkeit nicht mit Hilfe von Pumpen, sondern durch Druckluft mit Hilfe von Druckbehältern (Montejus) hineingepresst. Derartige Zufuhr von Flüssigkeiten ist zwar mit hohen Kosten verbunden, lässt sich aber dafür leicht regulieren, was die Möglichkeit der Entstehung von hydraulischen Stößen und Flüssigkeitspulsierungen ausschließt. Zudem erfordert die Zufuhr flüssiger Luft keine ständige Aufsicht über den Apparat der Filterpresse. Außerdem wird eine hochwertige Filtrierung vieler Suspensionsarten und sehr hohe Arbeitsleistung des Apparates gewährleistet.

Filters

Als Ihr offizieller Vertriebspartner für Kammer-Filterpressen übernimmt unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) die folgenden Funktionen: Kundensuche für Ihre Produkte auf dem Markt, technische und kommerzielle Verhandlungen mit Kunden über die Lieferung Ihrer Ausrüstung sowie Vertragsabschluss. Bei Ausschreibungen wird unser Unternehmen alle für die Teilnahme erforderlichen Unterlagen vorbereiten und Verträge über die Lieferung Ihrer Ausrüstung abschließen, die Warenlieferung im Zoll anmelden und anschließend die Verzollung der Ware (Kammerfilterpressen) erledigen. Wir werden auch den für die im Außenhandel tätigen Unternehmen richtig ausgefüllten Geschäftspass bei der zuständigen russischen Bank im Rahmen der Währungskontrolle vorlegen. Bei Bedarf kümmern wir uns um die Anpassung und die Einbau von Ihren Produkten in die bestehenden oder die neu gebauten Prozessanlagen.

Wir sind uns sicher, dass unser Unternehmen „Intech GmbH“ (ООО „Интех ГмбХ“) für Sie zu einem zuverlässigen, qualifizierten und hilfsbereitem Partner und Distributor in Russland werden kann.

Über eine mögliche Zusammenarbeit freuen wir uns und schlagen Ihnen vor, gemeinsam vorangehen!

Intech GmbH SARLIntech GmbH SARL